Tag Archives: Gamestar

Auf eine Pizza #2 – Quo vadis, Spielepresse?

Daniel: Christian, du hast lange Jahre als professioneller Spielejournalist gearbeitet, aber jüngst die Seiten gewechselt, sprich: arbeitest jetzt für einen Entwickler. Ohne jetzt in die Details für deine Entscheidung zu gehen, denkst du, dass eine professionelle Spielepresse heute überhaupt noch eine Daseinsberechtigung hat? Das Internet ist voll mit Bloggern, Podcastern und Let’s-Playern, die auch über Spiele … [weiterlesen] →

2 Comments

Einmal Podcast, bitte!


Jaja, ich geb’s ja zu, in letzter Zeit war ich aufgrund anderer Verpflichtungen etwas blogfaul. Daher ausnahmsweise mal der kackendreiste Hinweis auf andere Inhalte: Ich war zu Gast im »altehrwürdigsten Traditionspodcast der deutschen Spielebranche« (O-Ton des Moderators Monoxyd) zum Thema »Wie kommt man eigentlich dazu, für eine Spielezeitschrift zu schreiben«.

Den ganzen Podcast gibt’s hier zu hören: [angespielt]020 – Einmal Spielemagazin bitte. und natürlich auch auf iTunes.

Überhaupt ist der [angespielt]-Podcast des Herrn Monoxyd stets sehr hörenswert, für jeden, der sich für Spiele interessiert. Der Moderator und seine Gäste bestechen durch sympathisches Laientum und versuchen erst gar nicht, der Weisheit letzter Schluss in Bezug auf Videospiele zu sein. Eine Haltung, die man anderen (nennen wir sie mal Veteranen der Spiele) nicht immer bescheinigen kann. Was keinesfalls heißt, dass Herr Monoxyd mit seinem Gästen nicht trotzdem äußerst interessante und unterhaltsame Gespräche zustande bekommt.

1 Comment

Um Gottes Willen, GameStar!

Hilfe! Sind die Kollegen der GameStar von Kreationisten unterwandert? Treibt hier etwa jemand ein doppeltes Spiel und versucht, versteckte christliche Botschaften auf die Webseite zu schmuggeln? Glaubt er nicht an die Entstehung der Welt durch den Urknall, den Big Bang, wie er im Englischen heißt? Ist dieser Schläfer der Meinung, die Welt wäre durch die Schöpfung Gottes entstanden? Statt eines Urknalls ertönte himmlisches Glockenläuten (»Bing Bang«) durchs Universum, als die Welt in sieben Tagen erschaffen wurde.

Das ist kein simpler Tippfehler, das ist das Werk von fiesen christlichen Fundamentalisten – alles andere wäre zum jetzigen Zeitpunkt pure Spekulation. Die Papstrede vor dem Bundestag war offenbar erst der Anfang…

In diesem Sinne: »Math, science, history; unraveling the mysteries, that all started with the BING-BANG!«

1 Comment

Spiegel der Gesellschaft?

SPIEGELOnline macht …, ja, was macht SPIEGELOnline da eigentlich, denn Journalismus kann man das ja eigentlich nur schwerlich nennen. Um den Verkauf der aktuellen Ausgabe (Titel »Der Straßenkampf«) anzukurbeln und die Brisanz des Themas zu betonen, schreibt man auf der eigenen Webseite mal eben kurzerhand einen vermeintlichen Krieg zwischen Fahrrad- und Autofahrern herbei. Weil die Redaktion … [weiterlesen] →

7 Comments

GlobalGuttenbergGamers.de

Die Übernahme von Nachrichten von anderen Webseiten ist im Internet gang und gäbe und nicht zu verhindern. Natürlich schauen die Online-Redaktionen, in diesem Fall von Spielewebseiten, was die Konkurrenz so schreibt, und ob sich daraus nicht auch eine eigene News verfassen lässt. Das ist auch grundsätzlich kein Problem, allerdings sollte es doch nicht so offensichtlich … [weiterlesen] →

3 Comments