Warum Games-Crowdfunding eben doch Mainstream ist

Tim Schafer kündigt ein neues Spiel an und alle so »Yeah!«. Tim Schafer kündigt ein neues Adventure-Spiel an und alle so »Yeah! Yeah!«. Tim Schafer kündigt an, dass er dafür aber erst mal Geld braucht und alle so »Yeah! Hier ist meine Kreditkartennummer!«. Das fasst so ziemlich exakt zusammen, was in den letzten Tagen so … [weiterlesen] →

8 Comments

Auf eine Pizza #2 – Quo vadis, Spielepresse?

Daniel: Christian, du hast lange Jahre als professioneller Spielejournalist gearbeitet, aber jüngst die Seiten gewechselt, sprich: arbeitest jetzt für einen Entwickler. Ohne jetzt in die Details für deine Entscheidung zu gehen, denkst du, dass eine professionelle Spielepresse heute überhaupt noch eine Daseinsberechtigung hat? Das Internet ist voll mit Bloggern, Podcastern und Let’s-Playern, die auch über Spiele … [weiterlesen] →

2 Comments

Ode an den Gebrauchtmarkt

»Gebrauchte Spiele sind legaler Diebstahl!« Ich staunte nicht schlecht, als Michael Schmalz mir das vor einiger Zeit bei einem Treffen in Kanada sagte. Völlig ohne Ironie vertrat der Chef des Studios Digital Extremes (The Darkness II) die Ansicht, dass der Second-Hand-Handel mindestens genauso schlimm sei wie Raubkopien. Es handelte sich nicht um eine unter der … [weiterlesen] →

4 Comments

Auf eine Pizza #1 – Serien-Neuauflagen

Daniel: Hallo Christian! X-COM, Syndicate, Fallout oder Ultima: Mir ist aufgefallen, dass die Publisher immer öfter (ur-)alte Spielemarken aus der Mottenkiste holen und sie – teilweise in ganz anderen Genres – neu auflegen. Ist das eine gute Idee? Ich beispielsweise kenne die Orginale teilweise nur aus Erzählungen. Mir ist daher eigentlich egal, welcher Name auf … [weiterlesen] →

2 Comments

Kapitalistische Ausbeutung in Skyrim

»Dieses verdammte Spiel ist ja wie Arbeit«, denke ich mir, als ich zum wiederholten Male zum Händler trotte, um den ganzen Krempel zu verkaufen, den ich in der Welt von Skyrim so aufgesammelt habe. So beladen, wie ich mit Schildern, Schwertern, Rüstungen, Helmen und dem ganzen anderen Ritter-Gedöns bin, müsste ich bei jedem Schritt ein … [weiterlesen] →

1 Comment

Adblocker-Nachlese

Das Thema Adblocker ist offensichtlich ein ganz großes Reizthema. Zumindest habe ich mit meinem gestrigen Blogeintrag »Adblocker – ein Kollektivgutdilemma« ein Wespennest angestochen, das einen für meinen Blog ungekannten ,Web-2.0-Shitstorm‘ nach sich gezogen hat. Enorm viele Kommentare und Abrufzahlen, die ich sonst nur nach einer Bildblog-Verlinkung erreicht habe: Da großes Interesse am Artikel besteht, möchte … [weiterlesen] →

9 Comments

Adblocker – Ein Kollektivgutdilemma

Die Idee, über Adblocker zu bloggen, kam mir nach einem Twitter-Konversation. Stephan ,Fabu’ Günther, Online-Redakteur der GEE und Superlevel-Gründer, verkündete dort nämlich vor einer Woche, dass er »den ,Acceptable Ads‘-Ansatz von Adblocker Plus übrigens gut und wichtig« findet. Diese Haltung verwunderte mich zunächst, da ich der Meinung bin, niemand sollte überhaupt einen Adblocker nutzen. Adblocker … [weiterlesen] →

113 Comments

Meanwhile in Soviet Russia…

Kommentare deaktiviert für Meanwhile in Soviet Russia…

Open-World-Ohnmacht

Ich stehe gern im Mittelpunkt. Ich will, dass alle mich kennen. Ich bin ein ideologischer Weltverbesserer. Jeder Ort, den ich besuche, soll nachher ein schönerer Platz zum Leben sein. Ja, so bin ich wirklich … in Open-World-Spielen. Deshalb müssen die mir aber auch das Gefühl geben, ich hätte Einfluss auf die Welt und könnte dort … [weiterlesen] →

Kommentare deaktiviert für Open-World-Ohnmacht